Schwarzwaldwoelfin
Schwarzwaldwoelfin

HAPPY   NEW   YEAR   2022

Für mich ist es anders:
 
Ich will gar nicht, dass alles besser wird - ich wünsche mir nur, dass es anders wird.
 
Ich will auch nicht, dass alles wird, wie es war - ich wünsche mir wirklich, dass es anders wird.
 
Es ist auch nicht mein Wunsch, reicher zu werden - ich wünsche mir nur, dass es lebensWERT wird.
 
Es ist nicht mein Bestreben, nicht mehr arbeiten zu müssen - ich wünsche mir nur, so arbeiten zu dürfen, dass ich mich damit gesund halten und versorgen kann.
 
Ich will nicht berühmt werden - ich wünsche mir nur, dass ich Zeit habe für die Talente, die ich mitbekommen habe.
 
Ich möchte nicht, dass alle Lebensmittel noch billiger werden - ich wünsche mir nur, dass sie wieder zu "mit Leben gefüllten Mitteln" werden.
 
Ich möchte nicht mit großen Freundeskreisen prahlen - ich wünsche mir nur ein paar wirklich ehrliche Freunde, für die es sich lohnt zu kämpfen.
 
Ich brauche keine Bewunderung für Heldentum - ich wünsche mir nur Respekt und Achtung meiner Person.
 
Ich muss keine Revolution herbeiführen - ich wünsche mir nur, dass ich es schaffe, mein Leben so zu gestalten, dass ich als gutes Vorbild diene, die Welt ein klein wenig zu verbessern.
 
Ich strebe nicht nach irgendwelchen Führern und Weissagern - ich möchte nur meinen eigenen Kanal nach oben pflegen können.
 
Mein Wunsch ist nicht der, alles zu besitzen - ich wünsche mir nur das, was mich immer wieder neu entzückt.
 
Ich muss nicht auf jeder Party zu Gast sein - ich wünsche mir nur, dass ich in gemütlicher Runde gute Gesprächspartner finde.
 
Ich habe mir nicht vorgenommen, die ganze Welt zu retten - ich wünsche mir nur, dass ich dort bin, wo ich gerade gebraucht werde.
 
Ich möchte keine Heilige sein - ich wünsche mir aber, stets die Verbindung zu wahren Heiligen zu haben.
 
Ich will nicht die Dunkelheit verfluchen - ich wünsche mir aber, immer den Weg ins Licht zu finden.
 
Anders - ja - aber so bin ich halt - anders
 
Auf ein anderes 2022
 
 

 

Wer gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie sprechen.
Wer sehr gut mit Tieren umgehen kann,
der hört sie flüstern.
Aber wer gar nicht mit Tieren umgehen kann,
der hört sie nicht einmal schreien.

 

(Verfasser unbekannt)

 

Zu dieser Seite

Diese Seite wurde von mir zur Ehre und zum ewigem Gedenken an meinen Schlumpianer "Mike" errichtet.

Mikey, wie ihr ihn oben seht, wechselte am 20.03.2012 gegen 10 Uhr die Seite.

Ich vermisse ihn ohne Ende und werde ihn über alle Zeit und Raum in meinem Herzen tragen.

 

Darüber hinaus gedenke ich auf dieser Seite auch "Ginger" meiner Rübe.

Ginger entlief im August 2010 und trotz aller menschenmöglichen Bemühungen blieb sie verschwunden.

Wir wissen bis zum heutigen Tage nicht, was mit ihr geschehen ist.

 

Die Geschichte über die beiden findet ihr unter der jeweiligen Rubrik.

 

Da ich nicht nur meine eigenen Tiere über alles liebe, sondern auch jede Tierseele dieser Welt, möchte ich diese homepage auch nutzen, Tiere, die mir am Herzen liegen zu vermitteln oder anderweitig zu helfen - soweit dies in meiner Macht steht und gewünscht wird.

Ich mache in meiner Tierliebe keinen Unterschied zwischen Hund und Schwein oder Katze und Huhn.

Aus diesem Grund lebe ich vegan.

 

Meine Entwicklung, meine Erfahrungen, mein ganzes Leben habe ich der Schöpfung unterstellt.

Gott oder wie ich ihn nenne "Der Große Geist" ist meine Priorität Nr. 1. Alles ist ihm und seinem großen Plan geweiht. Seine Gesetze sind meine Gesetze und nur so kann und will ich leben.

 

Ich wünsche jedem, der den Weg hierher findet, dass er etwas für sich mitnehmen kann.

Ich wünsche jedem, allzeit gute und gesegnete Wege und Bewußtsein.

Und ich wünsche jedem, dass er erkennen und lieben darf - alles was ist.

 

Schwarzwaldwoelfin