Schwarzwaldwoelfin
Schwarzwaldwoelfin

ENI sucht noch einen letzten LEBENS-Platz

E N I

Im Tierheim seit: 07.01.2016
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: 24.08.2009

Die schöne Hündin » Eni « wurde vor knapp 2 Jahren von uns vermittelt. Nun kam sie leider zu uns
zurück, denn ihr Besitzer erkrankte schwer und musste sie deshalb zu uns geben.

Die ersten Tage war sie verständlicherweise sehr verunsichert. Jedoch einige Tage später, hat sie
sich schon ein wenig eingelebt.

Eni besitzt eigentlich alles was sich eine Familie von einem Hund nur wünschen kann. Sie liebt Kin-
der und Menschen.

Früher verstanden sie sich gut mit Rüden, heute ist es schwer einzuschätzen, sie reagiert eher
aggressiv. Katzen mag sie auch nicht.

Beim Autofahren gibt sie sich entspannt. Gelegentliches alleine bleiben bereitet der Hübschen kei-
nerlei Probleme.

Sie entwickelt einen recht ausgeprägten Beschützerinstinkt für ihre Menschen, denn sie liebt diese
bedingungslos und ist absolut liebenswert.

Sie besuchte regelmäßig mit ihren vorherigen Besitzer die Hundeschule und absolvierte dort auch
erfolgreich die Begleithundeprüfung.

Sie spielt gerne und liebt lange Spaziergänge. Leider leidet Eni unter Spondylose und erhält dafür
zur Unterstützung Muschelkalk und kommt damit recht gut zurande.

ENI trägt derzeit noch einen Trichter, da ihr Fuß bandagiert ist.

Ich bitte alle, die eine Möglichkeit sehen, zu prüfen,. was machbar ist.


Bitte nehmen Sie direkt Kontakt zu Susen auf. Sie erreichen sie unter:

gruenersalon@web.de

 

oder über mich:

schwarzwaldfaehe@yahoo.de